Folientechnik in Fertigungsprozessen

Schutzfolien als Herausforderung in der Produktion

Um empfindliche Oberflächen zu schonen, werden Bauteile jeder Größe und Form mit Schutzfolien versehen. Dabei sind Folien während der Produktion Fluch und Segen zugleich. Denn das manuelle partielle oder ganzflächige Abziehen vor, sowie das Anbringen von Schutzfolien nach einem Produktionsschritt, stellt die Industrie nicht nur hinsichtlich des Personals, sondern auch kostentechnisch vor große Herausforderungen. Refoil hat die Lösung: Dank unserer Folien- und Folierungstechnik können Schutzfolien automatisiert entfernt und angebracht werden.

Vorteile der automatisierten Folienbearbeitung

Mehr Sicherheit bei weniger Aufwand: Unsere Anlagen zum automatischen Folienabzug sowie Aufbringen von Folien und Klebebändern verringern nicht nur die körperliche Belastung des Personals. Gleichzeitig sorgt Refoil für mehr Präzision und weniger Folienrückstände und Beschädigungen bei schnelleren Durchlaufzeiten.

Die Integration unserer individuellen Folierungstechnik in verschiedene Fertigungsprozesse bietet unseren Kunden eine Reihe von Vorteilen – und nicht zuletzt deutliche Kosteneinsparungen.

Alle Informationen zur Folientechnik:

  • automatisiertes Abziehen oder Anbringen von Schutzfolien
  • individuelle Integration unserer Anlagen in Fertigungsprozesse
  • kein aufwendiges manuelles Entfernen von Folien zwischen den Arbeitsgängen
  • kein händisches Entfernen von Folienresten vor der Endmontage
  • reduziert die Belastung des Personals
  • mehr Prozesssicherheit und höhere Produktqualität
  • keine Folienrückstände, die zu Beschädigungen führen können
  • schnellere Durchlaufzeiten der Bauteile
  • mehr Effizienz in der Fertigung bei geringeren Kosten
Menü